Präsenzseminar

Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes.

Entscheidungsträger in der Personaldienstleistung müssen wissen, wie sich Verhandlungsspielräume für Preisgespräche entwickeln, Preisuntergrenzen berechnen, Kennzahlen bewerten und dauerhaft gute und zufriedenstellende Margen erreichen lassen. In diesem eintägigen Seminar lernen Sie, wie Sie diese Anforderungen dauerhaft erfolgreich umsetzen.

Präsenzseminar

Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes.

Entscheidungsträger in der Personaldienstleistung müssen wissen, wie sich Verhandlungsspielräume für Preisgespräche entwickeln, Preisuntergrenzen berechnen, Kennzahlen bewerten und dauerhaft gute und zufriedenstellende Margen erreichen lassen. In diesem eintägigen Seminar lernen Sie, wie Sie diese Anforderungen dauerhaft erfolgreich umsetzen.

Im Fokus steht die Berechnung von Preisuntergrenzen (Verrechnungssatz). Dieses wird Ihnen durch diverse Beispielrechnungen, die Sie in Gruppenarbeit erarbeiten, nähergebracht. Grundkenntnisse in der Ergebnisrechnung, Rohmarge und Deckungsbeitrag werden dazu als bekannt vorausgesetzt. Weiter ist neben der Berechnung des Mindestverrechnungssatzes ein Ziel, die Auswirkungen verschiedener Einflussfaktoren im Bereich der Mitarbeiter- und Verwaltungskosten (Löhne, Sozialversicherung, Unproduktivität, Arbeitszeit) oder vertraglicher Zugeständnisse an Kunden zu verdeutlichen. Selbstverständlich wird auch konkret auf die Preiserhöhungen durch die neuen Tarifabschlüsse eingegangen.

Außerdem lernen Sie zu überprüfen, inwieweit die Kostenstruktur bzw. der errechnete Mindestverrechnungssatz dem Marktpreis entspricht und welche Veränderungen die Wettbewerbsfähigkeit erhalten können.

Der Inhalt.

Im Fokus steht die Berechnung von Preisuntergrenzen (Verrechnungssatz). Dieses wird Ihnen durch diverse Beispielrechnungen, die Sie in Gruppenarbeit erarbeiten, nähergebracht. Grundkenntnisse in der Ergebnisrechnung, Rohmarge und Deckungsbeitrag werden dazu als bekannt vorausgesetzt. Weiter ist neben der Berechnung des Mindestverrechnungssatzes ein Ziel, die Auswirkungen verschiedener Einflussfaktoren im Bereich der Mitarbeiter- und Verwaltungskosten (Löhne, Sozialversicherung, Unproduktivität, Arbeitszeit) oder vertraglicher Zugeständnisse an Kunden zu verdeutlichen. Selbstverständlich wird auch konkret auf die Preiserhöhungen durch die neuen Tarifabschlüsse eingegangen.

Außerdem lernen Sie zu überprüfen, inwieweit die Kostenstruktur bzw. der errechnete Mindestverrechnungssatz dem Marktpreis entspricht und welche Veränderungen die Wettbewerbsfähigkeit erhalten können.

Ihre Vorteile.

Spannende Diskussionen.

Während des Seminars bieten wir Ihnen immer wieder spannende Diskussionsrunden und den Austausch zu praxisnahen Fallbeispielen an.

Eigene Berechnungen.

Um neues Wissen direkt anzuwenden, werden Sie beispielhafte Berechnungen vornehmen. Bringen Sie daher einen Taschenrechner mit.

Umfangreiche Unterlagen.

Zu Beginn des Seminars teilen wir Ihnen Unterlagen aus, in denen Sie viel Wissenswertes und Nützliches rund um Ihr Seminarthema erfahren.

Ihre Vorteile.

Spannende Diskussionen.

Während des Seminars bieten wir Ihnen immer wieder spannende Diskussionsrunden und den Austausch zu praxisnahen Fallbeispielen an.

Eigene Berechnungen.

Um neues Wissen direkt anzuwenden, werden Sie beispielhafte Berechnungen vornehmen. Bringen Sie daher einen Taschenrechner mit.

Umfangreiche Unterlagen.

Zu Beginn des Seminars teilen wir Ihnen Unterlagen aus, in denen Sie viel Wissenswertes und Nützliches rund um Ihr Seminarthema erfahren.

Das Programm.

  • Komprimierte Einführung in die elementaren Grundlagen der Kalkulation
  • Auswirkungen von z. B. Unproduktivität und Durchschnittsberechnung bei Urlaub und Krankheit
  • Verwaltungskosten, Betriebsergebnis
  • Selbstständige Beispielrechnungen und Musterbeispiele
  • Chancen und Risiken der Faktorkalkulation
  • Optionen zur Beibehaltung der festgelegten Margen, um die Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen

Hinweis/Klarstellung

Es werden keine Verhandlungswerkzeuge für Preisgespräche mit den Kunden vermittelt.

Das Programm.

  • Komprimierte Einführung in die elementaren Grundlagen der Kalkulation
  • Auswirkungen von z. B. Unproduktivität und Durchschnittsberechnung bei Urlaub und Krankheit
  • Verwaltungskosten, Betriebsergebnis
  • Selbstständige Beispielrechnungen und Musterbeispiele
  • Chancen und Risiken der Faktorkalkulation
  • Optionen zur Beibehaltung der festgelegten Margen, um die Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen

Hinweis/Klarstellung

Es werden keine Verhandlungswerkzeuge für Preisgespräche mit den Kunden vermittelt.

Ihr Referent.

Freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit Ihrem Referenten Holger Gawlik. Gawlik ist seit 2018 als Berater und Referent bei der ES Schröder Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit tätig und besitzt fundierte Erfahrung in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung, Aktenprüfung und Revision.

Ihr Referent.

Freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit Ihrem Referenten Holger Gawlik. Gawlik ist seit 2018 als Berater und Referent bei der ES Schröder Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit tätig und besitzt fundierte Erfahrung in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung, Aktenprüfung und Revision.

Holger Gawlik Referent bei Edgar Schröder

Ihr Referent.

Freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit Ihrem Referenten Holger Gawlik. Gawlik ist seit 2018 als Berater und Referent bei der ES Schröder Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit tätig und besitzt fundierte Erfahrung in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung, Aktenprüfung und Revision.

Ihr Referent.

Begrüßen Sie Gastreferent Jürgen Schäfer. Der Diplom-Sozialwissenschaftler der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften verfügt über einschlägige Berufserfahrung in der Personal- und Ingenieurdienstleistung und ist Autor diverser Fachartikel u. a. zu den Themen Zeitarbeit und Personalflexibilität.

Jürgen Schäfer Gastreferent bei Edgar Schröder

Ihr Referent.

Begrüßen Sie Gastreferent Jürgen Schäfer. Der Diplom-Sozialwissenschaftler der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften verfügt über einschlägige Berufserfahrung in der Personal- und Ingenieurdienstleistung und ist Autor diverser Fachartikel u. a. zu den Themen Zeitarbeit und Personalflexibilität.

Ihr Referent.

Begrüßen Sie Gastreferent Jürgen Schäfer. Der Diplom-Sozialwissenschaftler der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften verfügt über einschlägige Berufserfahrung in der Personal- und Ingenieurdienstleistung und ist Autor diverser Fachartikel u. a. zu den Themen Zeitarbeit und Personalflexibilität.

Die nächsten Termine.

Suchen Sie sich einen passenden Termin heraus und freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit uns.

Präsenzseminar Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes

Dienstag, 24. November 2020 | Fulda | 09:30 bis 17:00 Uhr

Die nächsten Termine.

Suchen Sie sich einen passenden Termin heraus und freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit uns.

Präsenzseminar Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes

Dienstag, 24. November 2020 | Fulda | 09:30 bis 17:00 Uhr

Die nächsten Termine.

Suchen Sie sich einen passenden Termin heraus und freuen Sie sich auf einen intensiven Schulungstag mit uns.

Präsenzseminar Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes

Dienstag, 24. November 2020 | Fulda | 09:30 bis 17:00 Uhr

Die Preise.

Buchen Sie gleich das Seminar Erfolgreiche Preisgespräche mit und profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Das Seminar Erfolgreiche Preisgespräche findet einen Tag nach diesem Seminar statt.

Die Preise.

Buchen Sie gleich das Seminar Erfolgreiche Preisgespräche mit und profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Das Seminar Erfolgreiche Preisgespräche findet einen Tag nach diesem Seminar statt.

Für Teilnehmer

Für LANDWEHR- oder BV-Kunden

  • Einzelbuchung

    Ausschließlich das Seminar "Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes" buchen.

    660,00 €*
    *Netto-Preise | zzgl. MwSt.

    Im Kombiangebot

    Zusätzlich das Seminar "Erfolgreiche Preisgespräche" am Folgetag und am selben Veranstaltungsort hinzubuchen.

    1.050,00 €*
    *Netto-Preise | zzgl. MwSt.
  • Einzelbuchung

    Ausschließlich das Seminar "Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes" buchen.

    570,00 €*
    Ausschließlich für LANDWEHR-Kunden oder Kunden mit Beratungsvertrag.
    *Netto-Preise | zzgl. MwSt.

    Im Kombiangebot

    Zusätzlich das Seminar "Erfolgreiche Preisgespräche" am Folgetag und am selben Veranstaltungsort hinzubuchen.

    870,00 €*
    Ausschließlich für LANDWEHR-Kunden oder Kunden mit Beratungsvertrag.
    *Netto-Preise | zzgl. MwSt.

Einzelbuchung

Ausschließlich das Seminar "Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes" buchen.

660,00 €*
*Netto-Preise | zzgl. MwSt.

Im Kombiangebot

Zusätzlich das Seminar "Erfolgreiche Preisgespräche" am Folgetag und am selben Veranstaltungsort hinzubuchen.

1.050,00 €*
*Netto-Preise | zzgl. MwSt.

Einzelbuchung

Ausschließlich das Seminar "Faktor 2.0 – Kalkulation des Stunden-Verrechnungssatzes" buchen.

570,00 €*
Ausschließlich für LANDWEHR-Kunden oder Kunden mit Beratungsvertrag.
*Netto-Preise | zzgl. MwSt.

Im Kombiangebot

Zusätzlich das Seminar "Erfolgreiche Preisgespräche" am Folgetag und am selben Veranstaltungsort hinzubuchen.

870,00 €*
Ausschließlich für LANDWEHR-Kunden oder Kunden mit Beratungsvertrag.
*Netto-Preise | zzgl. MwSt.

Jetzt direkt anmelden.

Lassen Sie sich nicht die Möglichkeit entgehen, direkt an Ihrem Schreibtisch von unserer Kooperation mit der ES Akademie der Zeitarbeit zu profitieren.

Vertragsbedingungen.

In Kooperation von LANDWEHR Computer und Software GmbH und ES Edgar Schröder Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit mbH.

Anmeldebestätigung und Rechnung.
Eine Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich. Bei erfolgter Anmeldung erhält der Teilnehmer kurzfristig eine Eingangsbestätigung per E-Mail zugesandt. Mit dem Versand der Online-Anmeldebestätigung und anschließender Rechnung per Briefpost kommt der Vertrag zwischen dem Teilnehmer und der LANDWEHR Computer und Software GmbH zustande.

Der Teilnahmepreis versteht sich inklusive Arbeitsmaterialien (in Papierform und/oder auf Datenträger), Lunchbuffet/Mittagessen, Erfrischungsgetränke sowie Teilnahmezertifikat. Bei Sonderseminaren bis zu vier Stunden Dauer entfällt das Lunchbuffet/Mittagsessen.

Kombiangebote.
Bei Inanspruchnahme eines Kombiangebots kann der Teilnehmer nicht variieren, d. h. es muss dieselbe Person an beiden Workshops teilnehmen.

Stornierung von Anmeldungen durch Teilnehmer.
Bedenken Sie bitte, dass bei kurzfristiger Absage angefallene Kosten für Arbeits- und Übungsmaterialien, Miete für den Tagungsraum und die bestellte Verpflegung nicht rückgängig gemacht werden können.
Im Falle der Verhinderung eines Teilnehmers sind Sie berechtigt, jederzeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Durch die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers entstehen keinerlei Kosten.
Im Hinblick auf die Vorlaufkosten müssen wir Sie im Falle einer Stornierung der Anmeldung leider mit folgenden Gebühren belasten, je nachdem in welchem zeitlichen Abstand Ihre schriftliche Stornomitteilung vor Beginn der Veranstaltung bei uns eingeht:
Eine Stornierung der Teilnahme an einer Veranstaltung ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 30,– zzgl. MwSt. bis 5 Wochen vor dem Veranstaltungstermin möglich.

Stornokosten.


bis 22 Kalendertage*
bis 15 Kalendertage*
bis 8 Kalendertage*

halbtägige
€ 30,– + MwSt.
€ 60,– + MwSt.
€ 120,– + MwSt.

eintägige
€ 60,– + MwSt.
€ 120,– + MwSt.
€ 230,– + MwSt.

zweitägige Veranstaltung
€ 130,– + MwSt.
€ 250,– + MwSt.
€ 410,– + MwSt.

* vor dem Tag des Veranstaltungsbeginns

Bei Stornierung weniger als 8 Kalendertage vor dem Tag des Veranstaltungsbeginns werden 80% der Teilnahmegebühren fällig.
Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig.
 In jedem Fall bleibt Ihnen das Recht erhalten, nachzuweisen, dass unser stornobedingter Ausfallschaden gar nicht oder in wesentlich niedrigerer Höhe als die Stornogebühr entstanden ist.
Die o. a. Gebühren gelten je angemeldete Person.
Umbuchungen werden wie Stornierungen behandelt.

Absage durch den Veranstalter bei zu geringer Teilnehmerzahl.
Muss das Seminar aus wichtigem Grund zum Beispiel bei Erkrankung des Referenten oder zu geringer Teilnehmerzahl – Seminare bzw. Workshops mindestens 7 – von uns aus abgesagt werden, wird die bereits entrichtete Seminargebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche – insbesondere hinsichtlich bereits gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen.

Frist und Form.
Zur Fristwahrung müssen Stornierungen schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax eingehen.

Preise und Gebühren.
Bei den angegebenen Preisen und Gebühren (auch Stornogebühren) handelt es sich um Nettoangaben. Zuzüglich wird jeweils die gesetzliche Mehrwertsteuer fällig.

Haftung.
Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Vertragsverhältnis handelt, haftet die LANDWEHR Computer und Software GmbH für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur für Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertragsverhältnisses beruhen und noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Sollten Veranstaltungen aufgrund von höherer Gewalt zu einem verspäteten Veranstaltungsbeginn oder zur vollständigen Absage einer Veranstaltung führen, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Änderung des Veranstaltungsverlaufs.
Die LANDWEHR Computer und Software GmbH behält sich das Recht vor, einzelne Vorträge einer Veranstaltung zu ersetzen oder entfallen zu lassen, soweit dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter der Veranstaltung hat.
Außerdem behält sich die LANDWEHR Computer und Software GmbH vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen.

Nutzung von Veranstaltungsunterlagen.
Sämtliche Tagungsunterlagen unserer Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Nutzungsrechte werden nur durch ausdrückliche schriftliche Nutzungsrechtseinräumung übertragen.
Die Teilnehmer sind nicht befugt, Lizenzmaterial, das zu Schulungs- und Informationszwecken ausgehändigt wird, zu kopieren. Lizenzmaterial sind Datenverarbeitungsprogramme und/oder lizenzierte Datenbestände (Datenbanken) in maschinenlesbarer Form einschließlich der zugehörigen Dokumentation.

Ablehnung einer Anmeldung.
LANDWEHR Computer und Software GmbH ist berechtigt, die Anmeldung zu einer Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Stand: 01.04.2020

Unternehmen.